Lösung für MacBook Pro WLAN-Probleme

So ein Macbook ist etwas Feines, – solange das WLAN funktioniert! 🤗

Wer glaubt, dass er nun zu den Glücklichen gehört, da er sich ein neues MacBook Pro mit Retina-Display gekauft hat, wird bald merken, dass Apple beim WLAN schlampig gearbeitet hat.

Spätestens dann nämlich, wenn er sich als mobiler Arbeiter in unterschiedliche WLANs einzuloggen hat, wird der stolze Besitzer versucht sein, dass neue Alu-Chassis einmal seiner wahren Bestimmung (Motto: Ich war eine Dose, Alu zu Alu) zu übergeben.

Harmlos ist ja noch die Mavericks-Unart, immer wieder die WLAN-Verbindung zu verlieren, vor allem beim Beenden des Ruhezustands (meist dem Aufklappen) und erst nach Minuten wieder aufzunehmen.

Wenn der Tipp, Bluetooth oder WLAN vorübergehend zu deaktivieren, nicht funktioniert und plötzlich Verbindungen beendet werden, die Performance stark schwankt und Meldungen wie „Zeitüberschreitung bei Verbindung“ auftauchen – ja, spätestens dann werden auch die geduldigsten und leidensfähigsten Nutzer ratlos bis wütend.

Erst durch Runterfahren und Neustart, durch diverse kleine Tricks und viele investierte Stunden kann das WLAN wieder für ein paar Stunden einigermassen funktionieren. Oft jedoch nur bis zum Zuklappen bzw. Neustarten.

Tag Cloud der WLAN Probleme
WLAN Probleme beim MacBook

Die Community-Foren sind voll von Berichten verzweifelter und frustrierter Mac-User. Leider wird dort kaum eine vernünftige Lösung präsentiert, sondern die wildesten und meist vollkommen sinnfreien Vorschläge gemacht, wovon die absurdesten und dümmsten durchaus eine Prämierung verdient hätten.

Apple lässt das alles ins Kraut schiessen, ohne einen Fix anzubieten. Die offiziellen Tipps von Apple gehen alle in die Richtung, ein Update auf das allerneueste Release löst jedes Problem. Dabei ist gerade diese Lösung hier falsch. Die Produkt- und Servicemanager des MacBook Pro ignorieren 1.470.000 Google-Ergebnisse und Hunderttausende Kunden. Tim Cook sollte sie als nächste rausschmeissen (nach Scott Forstall und John Browett.)

WLAN-Icon ohne Verbindung
Verdammt, schon wieder keine Internet-Verbindung

Aber nun zur Lösung

4 Antworten auf „Lösung für MacBook Pro WLAN-Probleme“

  1. seit einigen Tagen habe ich nun ein Mac Book aber kann es nicht benutzen!

    Habe Probleme beim initiren meiner E-mail Adresse und dann beim
    Anmelden für das Internet

  2. Hey ich hab hier mal ein echt merkwwürdiges Problem,
    Und zwar will ich mich in meinem Büro im Wlan einloggeen und natürlich zeigt es das ich „kein Internetzugriff“ habe und mir keine IP adresse zugewiesen werden kann.
    Gehe ich jedoch in den vorraum des Büros habe ich plötzlich wieder Internetzugang und bekomme eine IP Adresse zugewiesen ….???

    Wie kann es sein das ich beim bloßen standort wechsel Internetzugang habe und wenn ich wieder in meinemk Büro bin bricht der Internetzugang ab und das problem geht wieder von vorne los!!

  3. Hi,
    zur eventuellen Vervollständigung der Problemlösungen:

    bei meinem MBP 2018 hat letzten Endes geholfen das Bluetooth auszuschalten… kann nicht nachvollziehen warum, aber es hat zum Ziel geführt.
    Vorher hat es das Wlan keine Minute gehalten, aber auch nur bei größeren Downloads wie z.B. Dateidownload für macOS Catalina.

    Danke trotzdem für Deine Tipps hier!

    Beste Grüße

    Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.