SEO Seminar

SEO lernen, aber wie!

Sie haben von den segensreichen Wirkungen von SEO gehört und wollen das 2018 auch in Ihrem Unternehmen bei Ihrer Website einsetzen?

Sie wissen, dass Sie dieses Know how weder durch (Dauer-)Googeln, noch durch Bücher erwerben können und sind auch skeptisch, ob sie allein durch ein SEO-Tool erfolgreich sein werden.

SEO-Wissen aus Büchern
Ein gutes Buch hat noch nie geschadet beim Studium. Aber SEO-Wissen aus Büchern?

Sie wollen nun SEO lernen und Ihre Website 2018 für bessere Sichtbarkeit bei Google optimieren?

Sie sind zu dem Ergebnis gekommen,  dass eine valide SEO-Schulung für den Erfolg in der Suchmaschinenoptimierung unerlässlich ist?

Sie wollen meinen Job selber machen oder wenigstens so viel lernen, dass sie sich einen seriösen SEO-Anbieter aussuchen können?

Kein Problem, machen Sie meinen Job. Ich zeige Ihnen wie!

Ich gebe seit fast 10 Jahren in meinen SEO-Seminaren mein Know how praxisnah weiter – an Menschen,  die sich selbst helfen wollen.

Deren Unternehmen sich weder eine kostspielige Agentur, geschweige denn eine eigene SEO-Abteilung leisten können (wie das viele große Unternehmen tatsächlich machen, SEO ist etwa bei Otto, Springer, Zalando oder Douglas ein RIESEN-Thema!)

Niemand wird über Nacht Suchmaschinenoptimierung lernen, es sind zu viele verschiedene Kenntnisse dafür Voraussetzung und das zu beackernde Gebiet ist in den letzten Jahren immer größer geworden.

Welche Skills erleichtern den SEO-Erfolg?

Eine betriebswirtschaftliche/kaufmännische Vorbildung ist sicherlich von Vorteil, ebenso Kenntnisse in Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftspsychologie und Grundkenntnisse wenigstens einer höheren Programmiersprache.

Journalistische und Marketing/PR-Erfahrungen können auch nicht schaden.

Texter, Photographen, Video-Filmer und Grafiker haben sehr große Vorteile, SEO zu lernen: sie setzen sich bereits intensiv mit Content-Entwicklung auseinander – und Content und deren Aufbereitung ist 2017 einer der Schlüssel zum SEO-Erfolg.

Baustelle Hudson Yards, NYC
SEO ist keine Ansammlung von Tricks, die Google nicht merkt (!), sondern setzt sich aus vielen Gewerken zusammen: Technik, Content, Usability, Marketing, Social Media

Eine gewisse Zähigkeit und die Bereitschaft analytisch zu arbeiten und ein den Projektfortschritt mit Hunderten, wenn nicht Tausenden Einzel-Massnahmen zu einem Ganzen zusammen zu fügen, verlangt Fähigkeiten im Projektmanagement ab.

Interesse an der Interpretation und der Analyse von Daten, Freude am Umgang mit Zahlen und Statistiken und die Fähigkeit ein Projekt gegenüber dem Management zu verteidigen. (nennt man in der Fachsprache der Großprojekte „Projektverteidigung“, gibt es also wirklich und heißt auch so!:-)

Wenn Sie davon vieles erfüllen oder gar fast alles mitbringen, dann werden Sie SEO sehr schnell lernen und sehr schnell Erfolge sehen.

Voll-Nerds, etwa Hardcore-Coder (Programmierer) sind übrigens typischerweise nicht die erfolgreichsten SEOs, deren Inselbegabung hilft  erstaunlich wenig, SEO-Probleme zu lösen. Es ist aber extrem nützlich auf solche Entwickler zurückgreifen zu können, die vieles in HTML, CSS, Java oder PHP lösen können.

Warum Google, warum SEO?

Die Frage ist nicht ernst gemeint, oder?

Eine gute Platzierung unter den Suchergebnissen bei Google ist doch heute ein entscheidender Faktor für die Reputation und den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. In jeder Branche werden andere Suchbegriffe und Such-Strategien von den Zielkunden-Gruppen präferiert werden, es kommt daher darauf an, bei den richtigen Keywords seiner Zielgruppe eine möglichst hohe Sichtbarkeit zu erreichen.

Wie viele und welche Nutzer über Suchanfragen organisch auf Ihre Webseiten kommen, ist abhängig von einem Index, den Google täglich neu berechnet nach einem nicht veröffentlichten Algorithmus, d.h. einer Vielzahl von technischen und inhaltlichen Faktoren. (Die 200 Faktoren des Google-Algorithmus)

Wer die Regeln kennt und anzuwenden weiß, nach denen Google Webseiten bewertet, kann das Ranking der eigenen Webseiten in den organischen Suchergebnissen optimieren, statt sich nur über die Schaltung von Google AdWords eine Listung und damit Besucher erkaufen zu müssen. Daher ist SEO, vor allem Inhouse, für viele Unternehmen ein hoch-effektives, nachhaltiges und dabei vergleichsweise sehr kostengünstiges Marketing-Instrument geworden.

Inhalt des SEO-Seminars

Lernen Sie in meinen SEO SEM Seminaren mit maximal 10-12 Teilnehmern, wie Sie Ihre Webseiten für die verschiedenen Google-Suchoptionen und Regionen/Länder optimieren.

Erfahren Sie,

  • mit welchen Methoden und SEO Software Tools schnell Onpage Optimierungspotenziale auf Ihren Webseiten gefunden werden.
  • wie Sie verhindern, dass Ihre Website von Google als überoptimiert und manipuliert erkannt wird.
  • ob Google Ihre Webseiten für relevant hält und was Ihnen Google selbst an Optimierungen vorschlägt.
  • alles über die beste Keyword Recherche mit den richtigen Keyword Tools.
  • die Stärken, Schwächen, Chancen-Potentiale und Herausforderungen (SWOT) Ihrer Online-Konkurrenten und was Sie mit diesen Informationen machen können.
  • wie Sie die Ziele und die Strategie Ihrer Konkurrenten frühzeitig erkennen können.
  • wie Sie Text optimal für Ihre Besucher und für Google verfassen und das Layout Suchmaschinen-freundlich gestalten.
  • ob beim Inhalt die Dichte und die Prominenz der HTML-Auszeichnungselemente (meta tags) für Überschriften (head), Titel (title), Beschreibungen (description), alternative Bildbeschreibungen, Ankertexte noch Bedeutung und wenn ja, welche für die KPIs haben.
  • was WDF/IDF ist und warum Sie das für die Contentperformance benötigen
  • wieso der Gebrauch von Stockphotos und langweiligen Marketingtexten nicht nur Ihre Besucher quält, sondern Google auch merkt über Nutzersignale, ob Ihre Website relevant, unterhaltend, nützlich oder nur einfallslos ist.
  • wie Sie Bilder und Videos optimal für Suchmaschinen einbinden.
  • die Bedeutung interner Verlinkung und den korrekten Gebrauch von Weiterleitungen.
  • Vorgehen und Taktik für effizienten und natürlichen Linkaufbau.
  • was die Unterschiede und Besonderheiten der besten SEO Tools – z.B. Searchmetrics, Ryte, XOVI, LRT, Screaming Frog, MOZ, Yoast, WebCEO, Google Search Console, Sistrix sind.
  • welche Optimierungs-Maßnahmen von Google als Manipulationen angesehen werden, die von Herabstufungen (Penalties) bis zu Index-Ausschlüssen führen.
  • warum Social Media Aktivitäten für Ihr Unternehmen in Frage kommen sollten und warum für die meisten Unternehmen Facebook, XING, Instagram, Google+ und Twitter (noch) nicht als Marketing-Instrument erfolgreich eingesetzt werden können.
  • mit welchen Methoden Leads (Kundenanfragen) mit Ihrer Website generiert werden können.
  • was die wichtigsten SEO KPIs sind.
  • wie schlechte Links identifiziert werden.
  • warum viele SEO-Projekte scheitern.
  • welche strategische Bedeutung Youtube und XING für Ihre Website haben können.
  • warum die meisten Online-Shops kaum Umsätze (Konversionen) erzielen.
  • ob Sie SEO Inhouse betreiben können oder eine externe SEO-Agentur beauftragen sollten.
  • wie durch Panda-, Penguine-,  Humming Bird und Pony-Update Google irrelevanten Content und Manipulationen (alte Suchmaschinenoptimierung) erkennt und was Sie tun müssen, um von zukünftigen Updates zu profitieren.

Alle Teilnehmer erhalten das Rüstzeug, was sie benötigen, um ihre Websites onpage zu optimieren und nachhaltig vom Google-Besuchertraffic zu profitieren. Dazu erhalten sie ausführliche und zum Nachschlagen geeignete Kurs-Unterlagen, mit denen sie im Alltag viele Problemstellungen lösen können.

Außerdem gehört zu jedem SEO-Seminar eine Erst-Analyse der Websites der Teilnehmer und von Konkurrenten.

Das nächste SEO Seminar läuft am 14.1.2018 in Köln.

 

Es ist ein eintägiges SEO-Intensiv Seminar für Fortgeschrittene.

Media-Tower und Fresenius Universität
SEO Seminar in Köln im Mediapark

 

Anmeldungen bitte per Mail an:

mz@michael-zachrau.de

Ich gebe hier bekannt, wenn das Seminar ausgebucht ist. (max. 8 Teilnehmer)